28 Tage Widerrufsrecht
Persönliche Beratung: tobias@divino.de
Versandkostenfreie Lieferung in Münster und ab 120€ Bestellwert

Chardonnay: Bericht vom Patentreffen 2012

Neuigkeiten aus Piesport: Bericht vom ersten Patentreffen


Verehrte Patinnen, liebe Paten,

nachdem letztes Jahr das Projekt Rebstockpatenschaft - Chardonnay 2013 aus persönlichen Gründen etwas ins Hintertreffen geriet, möchte ich nun etwas aufholen und beginne mit einem Bericht vom ersten Patentreffen im März 2013.



Das Geheimnis ist gelüftet!
Das Geheimnis ist gelüftet!

Im Vorfeld des Treffens brachte Gernot - vollkommen überraschend - eine bereits sehr vielversprechende Fassprobe zur divino-Hausmesse in Münster mit. Wir waren also sehr gespannt, wie die Paten den Wein aufnehmen würden. Zur Erinnerung: es war ja geplant, frühestens dieses Jahr mit der Abfüllung zu beginnen.



Chardonnay? Kein Problem!
Chardonnay? Kein Problem!

Pünktlich zum Patentreffen bei den Hains in Piesport an der Mosel hatten wir dann sommerliches Wetter - beste Voraussetzungen also für die geplante Weinbergwanderung im Steilhang und die anstehende Chardonnay-Weinbergtaufe unten am Fluss.



Weinbergwanderung im Steilhang
Weinbergwanderung im Steilhang

Zunächst ging es also hinauf ins Piesporter Goldtröpfchen. Die berühmte Steillage umrahmt wie ein nach Süden ausgerichtetes Amphitheater Alt-Piesport. Gernot erklärte uns während der Besichtigung der Hain'schen Parzellen die Vorteile der Flurbereinigung, die auch wir genießen konnten: statt, wie früher, schnurstracks den Hang hinauf, spazierten wir die damals neu angelegten Witschaftswege bei maßvoller Steigung hinauf.



Domherr-Verkostung im Domherr
Domherr-Verkostung im Domherr

Direkt neben dem Goldtröpfchen befindet sich der nicht minder berühmte Weinberg Piesporter Domherr, wo wir die Gelegenheit hatten, eine trockene Spätlese aus dieser Lage vor Ort zu verkosten und die Aussicht über das wunderschöne Moseltal zu genießen.



Rebstock- und Weinbergtaufe
Rebstock- und Weinbergtaufe

Die zweite Tour ging dann zum Patenweinberg unten am Moselufer. Die Lage heißt Piesporter Treppchen und ist mit seinem Sedimentboden für Rebsorten der Burgunderfamilie, zu denen der Chardonnay auch zählt, besser geeignet als die Schiefer-Steilhänge. Zur allgemeinen Überraschung konnten wir dann den Weinberg, die Rebstöcke und natürlich auch uns mit der ersten Probeabfüllung 2011er Chardonnay taufen. Der Wein hat, für erst drei Jahre alte Rebstöcke, eine bereits erstaunlich hohe Qualität - damit hatte sogar Gernot Hain nicht gerechnet!



Dieses Ziel ist immer lohnenswert
Dieses Ziel ist immer lohnenswert

Natürlich durfte auch eine Verkostung aller anderen Hain-Weine nicht fehlen - die Rebstockpaten durften damit den neuen Probierraum eröffnen. Und zur Feier des Tages präsentierte uns Gernot Hain neben seinen aktuellen Rieslingen auch einige Altjahrgänge vom kurz zuvor begangenen Piesporter Domherr.



Urlaub im Süden - zumindest von Münster, Berlin oder Düsseldorf aus betrachtet...
Urlaub im Süden - zumindest von Münster, Berlin oder Düsseldorf aus betrachtet...

Alle Teilnehmer waren schlussendlich vom Treffen total begeistert - Grund genug für eine Wiederholung! Leider hat dieses Frühjahr das Wetter nicht mitgespielt, aber vielleicht ergibt sich im Spätherbst noch eine Möglichkeit.


Im nächsten Newsletter werde ich dann von der Arbeit im Weinberg und im Weinkeller berichten - wir haben Gernot ein bisschen über die Schulter geschaut.

Herzlichst Ihr

Tobias Voigt

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.