28 Tage Widerrufsrecht
Persönliche Beratung: tobias@divino.de
Versandkostenfreie Lieferung in Münster und ab 120€ Bestellwert

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingunen (AGB) 

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen (AGB) der divino

 I. Anbieter und Geltungsbereich

 1. Anbieter (nachfolgend „divino“ genannt) dieses Angebotes ist: divino Weinhandel, Inhaber: Tobias Voigt, Vogelrohrsheide 80, 48167 Münster, Telefon: (0251) 62 79 184, E-Mail: info@divino.de, USt.-Id. Nr.: DE 219 701 613

 divino liefert und verkauft Waren nach Deutschland und ins zollfreie europäische Ausland ausschließlich an volljährige Verbraucher im Sinne von § 13 BGB (im folgenden „Kunde“ genannt). Mit der Bestellung bestätigt der Kunde, das 18. Lebensjahr vollendet zu haben.

 2. Für alle Lieferungen und Leistungen von divino gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur insoweit, als divino ihnen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

 3. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sind ausdrücklich vorbehalten.

 II. Angebote und Vertragsabschluss, Informationen zu Bestellungs-Fehlerkorrekturen und Vertragstextspeicherung

 1. Für den Vertragsabschluss kann der Kunde aus dem Sortiment von divino über den Button „In den Warenkorb legen“ Produkte auswählen und in einem sogenannten „Warenkorb“ sammeln.

 2. Über die Anzeige des Warenkorbs und anklicken des "X" hinter der Preisangabe  können Sie jeden Artikel wieder aus dem Warenkorb entfernen oder durch Änderung der Menge Fehleingaben korrigieren.

 3. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Bevor der Kunde durch Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ ein verbindliches Angebot abgibt, kann er die Daten jederzeit ändern und einsehen. Das Angebot des Kunden wird jedoch nur dann abgegeben und übermittelt, wenn der Kunde durch Setzen des Häkchens „Bitte akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Setzen des Häkchens“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert.

 4. Alle Online-Bestellungen, die über die Internetseite von divino bei divino eingehen, werden von divino per E-Mail bestätigt („Informationen zu Ihrer Bestellung“); in dieser E-Mail werden der Bestellzeitpunkt und die Details der Bestellung genau aufgeführt.

 5. Die Bestellung stellt ein Angebot des Bestellers an divino zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. divino nimmt dieses Angebot an, wenn divino in einer zweiten E-Mail („Auftragsbestätigung“) bestätigt, dass der Vertrag angenommen wurde.

 6. divino speichert Ihre Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten und schickt Ihnen diese sowohl mit der Bestellbestätigung als auch mit der Versandbestätigung per E-Mail zu. Außerdem können Sie während des Bestellens Ihre Bestelldaten sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von divino vor dem Versenden der Bestellung an divino einsehen.

 7. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von divino können Sie zudem ausdrucken. Wenn Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten in das von Ihnen eingerichtete Kundenkonto einloggen, haben Sie zusätzlich jederzeit Einsicht in alle bei divino vorgenommenen Bestellungen.

 8. Produktabbildungen zeigen nicht notwendigerweise die zu verkaufende Ware selbst, es kann sich vielmehr auch um beispielhafte Abbildungen handeln; Abweichungen zu der gelieferten Ware sind daher möglich.

 III. Preise, Lieferung und Versandkosten

 1. Die Preise verstehen sich einschließlich Sekt- und Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen gesetzlichen Höhe zzgl. der Liefer- und Versandkosten.

 2. Die Abgabe erfolgt in Einwegkartons. Sonderverpackungen (z. B. Geschenkkartons oder Großkartons) werden gesondert berechnet.

 IV. Versand per Spedition oder Paketdienst, Teillieferungen

 1. divino versendet sämtliche Ware ausschließlich an Empfänger in Deutschland. Erfüllungsort ist Münster, es sei denn zwischen divino und dem Kunden wird die direkte Versendung von einem anderen Ort (z. B. dem Sitz eines Winzers) vereinbart, dann gilt dieser Ort als Erfüllungsort.

 2. Bei Teillieferungen kommt der Vertrag nur über die jeweils gelieferten Artikel zustande, fehlende Artikel werden gesondert nachgeliefert. Wenn divino Ihre Bestellung durch Teillieferungen erfüllt, entstehen Ihnen nur für die erste Teillieferung Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Ihren Wunsch, berechnen wir für jede Teillieferung Versandkosten.

 3. Falls divino ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil ein Lieferant von divino seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt hat, ist divino dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

 4. Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

 V. Zahlungsbedingungen

 1. Als Zahlungsmöglichkeit ist bei Neukunden grundsätzlich ausschließlich Vorkasse per Überweisung oder PayPal oder durch SEPA-Lastschrift zulässig. Stammkunden gewährt divino die Zahlungsmöglichkeit auf Rechnung. Bei Lieferungen ins Ausland ist grundsätzlich ausschließlich Vorkasse per Überweisung oder PayPal möglich.

 2. Soweit der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts und ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, sind Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte des Kunden ausgeschlossen, es sei denn, die Forderung gegen divino ist unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.

 VI. Eigentumsvorbehalt

 Sämtliche gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von divino.

 VII. Mängelansprüche (Gewährleistung) und Haftung

 1. Sollte die von divino gelieferte Ware mangelhaft sein, können Sie im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nach Ihrer Wahl Beseitigung des Mangels oder Lieferung mangelfreier Ware verlangen (Nacherfüllung). Sollte die Nacherfüllung fehlschlagen, können Sie den Kaufpreis mindern oder – bei einem erheblichen Mangel – vom Vertrag zurücktreten.

 2. divino haftet nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind und auch nicht für sonstige Vermögensschäden. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht:

 a) bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen,

c) bei Personenschäden,

c) bei Schäden, die durch das Fehlen einer Beschaffenheit entstanden sind, die divino garantiert hat,

d) bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

 3. Wein und Korken sind Naturprodukte, daher lassen sich unerwünschte Veränderungen des Weins nicht immer vermeiden. Die Ablagerung von Depots oder von Weinstein stellt keinen Mangel dar, sondern ist eine natürliche Veränderung des Weins.

 VIII. Datenschutz

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. an den von uns beauftragten Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den von Ihnen im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst.

 IX. Rückgabe der Verpackungen

 divino ist gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen ihrer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie etwa dem „Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen.

 Zur weiteren Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit divino unter den in § 1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Adressen in Verbindung. Wir nennen Ihnen dann eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung, das die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an uns unter der in § 1 genannten Adresse zu schicken. Die Verpackungen werden von uns wieder verwendet oder gemäß der Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt.

 X. Rechtswahl und Gerichtsstand

 1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 2. Gerichtsstand im Geschäftsverkehr mit Unternehmern ist Münster. divino ist auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

 Münster, den 18.07.2014