28 Tage Widerrufsrecht
Persönliche Beratung: tobias@divino.de
Versandkostenfreie Lieferung in Münster und ab 120€ Bestellwert

Jean-Pierre Michel: Chardonnay in Perfektion

 Michel_Tobi_Weinprobe_590_19654c0db375db7a




Eher Verlockung als Ortsschild...
Eher Verlockung als Ortsschild...

Wie alles begann 


Jean-Pierre Michel entstammt einer alten Winzerfamilie aus Clessé. So lang er denken kann, drehte sich zu Hause alles nur um ein Thema: Chardonnay. Unter dem Dach der Appellation "Mâcon Villages" am Südrand des Burgunds lebte es sich, immer im Kielwasser des berühmten, aber teuren Chablis mitschwimmend, recht geruhsam. 



Der Markt ändert sich 


Außerhalb der lieblichen Hänge im Umfeld der berühmten Abtei von Cluny änderte sich die Weinwelt: Chardonnays aus Norditalien, der Neuen Welt und schließlich auch aus Osteuropa mischten den Markt auf. Schließlich erhlielten zwei Dörfer im Mâconnais, Viré und Clessé, eine eigene Appellation, eben "Viré-Clessé", um die besonders guten Weine aus diesen Orten aufzuwerten. 



Jean-Pierre setzt sich ab 


Jean-Pierre erkannte, wie er sagt, zu diesem Zeitpunkt, dass die Zukunft in kompromissloser Zuwendung zu absolut bestmöglicher Qualität liegt. Da die Familie nicht mitspielen wollte, sondern weiterhin lediglich brauchbaren Wein kelterte, begann er, zunächst in Kellereien von Freunden, seinen eigenen Vorstellungen zu folgen. 



La Quintaine 


Die Äbte von Cluny wussten schon immer, wo der beste Wein wächst...
Die Äbte von Cluny wussten schon immer, wo der beste Wein wächst...

Glücklicherweise besaß Jean-Pierre durch eine Erbschaft Land in Quintaine, einem für seine besonders guten Lagen bekannten Ortsteil von Clessé. Hier gedeihen, rund um die Kirche, schon seit langer Zeit die fruchtigsten, mineralischsten, langlebigsten und facettenreichsten Chardonnays. 



Jean-Pierre präsentiert seine Weine
Jean-Pierre präsentiert seine Weine

Die Philosophie 


Monsieur Michel versucht jedes Jahr erneut, das Terroir, also Boden, Mikroklima, lokale Tradition und jahrgangsspezifische Besonderheiten, bestmöglich in seinen Weinen abzubilden. Dementsprechend verbringt er auch bedeutend mehr Zeit im Weinberg als im Keller, um seine Rebstöcke und den Erdboden zu pflegen, zu beobachten und im Laufe der Zeit "verstehen" zu lernen. Im Weingut wird diese Arbeitsweise fortgesetzt: behutsam, geduldig und ohne große Eingriffe verfolgt und betreut er die Entwicklung seiner Weine, die jedes Jahr zu den besten im gesamten Mâconnais gehören. 


Dieses Schild verheisst Gutes!
Dieses Schild verheisst Gutes!

Nach mehreren Umzügen konnte Jean-Pierre Michel 2009 übrigens sein erstes eigenes Kellereigebäude fertigstellen - Place de la Quintaine No. 1! Wir freuen uns, Ihnen bei divino Weinhandel den anerkannt besten Viré-Clessé anbieten zu können! 




 
 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.