28 Tage Widerrufsrecht
Persönliche Beratung: tobias@divino.de
Versandkostenfreie Lieferung in Münster und ab 120€ Bestellwert

Leckereien aus dem Piemont

Geschenksets-Head_590_196

 

 

Trüffeliges, Pasta, Pralinen und Chips in handwerklicher Qualität

Die Leute von TartufLanghe aus Piobesi d’Alba haben offensichtlich sehr gute Beziehungen zu den örtlichen Trüffelsuchern, dazu noch einen erlesenen Geschmack und viel Fantasie bezüglich der Möglichkeiten, die die tollen Knollen und all die anderen heimischen Delikatessen bieten. 

Auf eine Empfehlung von Renato Ferrero hin habe ich mit den hochfeinen Kreationen der Manufaktur Bekanntschaft gemacht und mich spontan entschlossen, einige Artikel aus dem umfangreichen Sortiment in mein Angebot aufzunehmen. 

 

Auch im Risotto-Land Piemont gilt: Pasta ist obligatorisch!

Tagliolini, im örtlichen Dialekt Tajarin genannt, sind die typischen Eierbandnudeln der Langhe mit oder ohne Trüffelgehalt. Getrüffelt benötigen sie nur ein wenig Butter und Parmesan. Ohne Trüffel passen sie hervorragend zu Salbeibutter oder Ragù, der drei bis vier Stunden lang vor sich hin köchelnden Hackfleischsoße.

 

Patatine, zu Deutsch Kartoffelchips - natürlich mit italienischen Aromen verfeinert

Ganz neu sind die hausgemachten Kartoffelchips, entweder mit schwarzer Trüffel oder hauseigenem Pesto-Pulver geflavoured - ein perfekter Snack zum Rotwein und eine raffinierte Grundlage zu Fingerfood. Wie die Fachleute von Tartuflanghe es schaffen, die feinen Aromen trotz Frittierens zu erhalten, bleibt ihr Geheimnis!

 

Typisch Piemont, Teil I: Trüffel

Die sehr ergiebige Trüffelbutter eignet sich hervorragend zum Aromatisieren von Pasta, Risotti, Omeletts, Saucen und Desserts. Tüffelbutter ist meiner Meinung nach besser geeignet als Trüffelöl, da nach dem Öffnen das Trüffelaroma im Öl recht schnell verfliegt. Die Trüffelbutter dagegen behält den intensiven Geschmack und lässt sich darüber hinaus teilverbraucht lange aufheben.

 

Typisch Piemont, Teil II: Nougat

Natürlich sind die Piemontesen auch Meister der Schokolade, der Torrone, des Nougats und anderer Köstlichkeiten, die ja schließlich dort im 19. Jahrhundert „erfunden“ wurden. Die heimischen Nocciole, kleine, runde Haselnüsse und hocharomatische Haselnüsse, werden gemahlen, in Form gebracht und mit Puderzuckerstaub oder Kakao überzogen - fertig sind die Tartufi dolci bianchi oder neri!

 

Das Probierpaket

Alle sieben Sachen von Tartuflanghe erhalten Sie im Probierpaket Nr. 24. Gönnen Sie sich die kleine kulinarische Genussreise durch Italiens Nordwesten, am besten zusammmen mit einer edlen Flasche piemontesischen Rotweins!

 

 
 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.