28 Tage Widerrufsrecht
Persönliche Beratung: tobias@divino.de
Versandkostenfreie Lieferung in Münster und ab 120€ Bestellwert

Feature: Die Cantina di Venosa

Venosa_Arbeiter_590_196

 

Die Cantina di Venosa - Vino vom vulkanischen Vulture!

Im Norden der italienischen Region Basilikata, der antiken Landschaft Lukanien, liegt an der Via Appia die kleine Stadt Venosa, zur Römerzeit Venusia genannt. Der Ort brachte zwei Berühmtheiten vor: Zum einen den antiken Dichter Horaz, zum anderen den Renaissance-Komponisten Carlo Gesualdo, Principe di Venosa.

Die ortsansässige Winzergenossenschaft gehört mit 500 Mitgliedern zu den kleinsten Italiens. Ihr Kapital ist das Terroir: Die Weine werden an den Hängen des erloschenen Vulkans Vulture angebaut. Der Boden gibt den Weinen eine ganz außergeöhnliche Würze. Die Höhenlage der Weinberge (200-800 Meter über dem Meeresspiegel) sorgt für angenehmes Klima, die späte Lesezeit (bis Ende Oktober) für reifes Lesegut.

 

Qualität geht vor Quantität

In Süditalien hat man Platz, Zeit und viele helfende Hände, was den Weinen außerordentlich zu Gute kommt. Der geringe Ertrag (30 bis 50 hl/ha) sorgt für viel Terroir im Wein. Die Lese erfolgt in Handarbeit, Gärung sowie Ausbau der Weine langsam und über die Mindeststandards hinaus. Generell wird nachhaltig und mit viel Respekt vor der Natur gearbeitet.

 

Die Weine

Alle Weine sind reinsortig. Der Weißwein wird aus Malvasia gekeltert, Rosé und Rotweine aus Aglianico del Vulture.

Die Linie "Verbo" - das (Sprich-)Wort - erinnert die Cantina di Venosa an den antiken römischen Dichter Horaz, den prominentesten Sohn des antiken Venusia, genau, wie der traditionelle Aglianico "Terre di Orazio".

Der Spitzen-Agliancio "Gesualdo" feiert den berühmt-berüchtigten Renaissance-Komponisten Don Carlo Gesualdo, Principe di Venosa, heutzutage weniger bekannt aufgrund seiner hervorragenden Madrigale als durch eine grausige Untat: Er erwischte seine Gattin, Maria d'Avalos, samt Liebhaber in flagranti im fürstlichen Ehebett. Am Tag darauf waren die Dame und die gemeinsame Tochter tot, der Nebenbuhler ebenfalls. Don Carlo selbst ehelichte später Eleonore d'Este und verfiel in Depression.

 

Verbo Bianco

Dieser Weißwein wird aus der alten weißen Rebsorte Malvasia gekeltert, die, wie zum Beispiel auch Moscato, Sauvignon, Verdejo oder auch Riesling, zu den aromatischen Varietäten gehört.

Das von Hand in den frühen Morgenstunden Mitte September gelesene Rebgut wird sofort in der Cantina weiterverarbeitet, um die Frische und Klarheit des Weines zu erhalten.

Im Glas strohgelb, betört der Wein sofort mit einem abwechslugsreichen Bouquet nach hellen Früchten, gepaart mit floralen Noten und ein wenig Mandel. Am Gaumen ist er überraschend vollmundig und intensiv, ohne an Frische und Eleganz zu verlieren. Ein bezahlbarer Top-Wein für alle Fälle!

 

Verbo Rosato

Der Rosé des Hauses entsteht aus Aglianico del Vulture. Der Name ist eine Verballhornung des Wortes Hellenico, was darauf hinweist, dass die Varietät im Zuge der Kolonialisierung Süditaliens durch die antike Griechen ins Land gekommen ist.

Lese und Verarbeitung erfolgen wie beim Weißwein. Nur der Most bleibt einige Stunden vor dem Abpressen auf der Maische stehen, um etwas Farbe und Aromastoffe zu ziehen.

Im Glas rosafarben mit kupferfarbenen Reflexen, zeigt der Wein eine dichte, feine und abwechslungsreiche Nase von roten Beeren (Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen), gepaart mit leichter, kräuteriger Würze. Am Gaumen bietet er eine schöne Mundfülle, ohne an Frische zu verlieren. Köstlich!

Der Verbo Rosato ist ein echter Jokerwein, geht gut solo, passt aber auch zu ausnahmnslos jedem Essen.

 

Verbo Rosso

Mit diesem Rotwein beginnt die Welt des Aglianico del Vulture.

Das von Hand im Oktober gelesene Rebgut stammt von Lagen auf vulkanischem Boden. Der Ausbau des Weines erfolgt in traditionellen großen Eichenfässern.

Im Glas rubinrot mit granatroten Reflexen, duftet der Wein intensiv und würzig nach Johannisbeere, Schwarzkirsche sowie mediterranen Kräutern. Am Gaumen ist er schön weinig, vollmundig und harmonisch mit feinem Nachhall. Ein schön reifer, moderner Rotwein für alle Fälle!

 

Terre di Orazio Aglianico del Vulture

Dieser Rotwein repräsentiert die große Tradition des kleinen Anbaugebietes.

Das von Hand Ende Oktober gelesene Rebgut stammt von Lagen auf vulkanischem Boden in 450-500 Metern Höhe mit Ertragsbeschränkung auf lediglich 35-40hl pro Hektar. Der Aglianico wird nach alkoholischer und malolaktischer Gärung ganz traditionell 15 Monate lang in 250hl-Fässern und danach auf der Flasche ausgebaut.

Im Glas tief rubinrot mit granatroten Reflexen, duftet der Wein intensiv und nachhaltig nach Johannisbeere, Cassis, Flieder sowie mediterranen Kräutern. Am Gaumen ist er sehr vollmundig. Die milden, reifen Tannine sind gut eingebunden und geben dem Wein Struktur. Ein klassischer, feiner Rotwein mit überraschender Tiefe!

Der Terre di Orazio ist auch in der halbgroßen Flasche (0,375l Inhalt) erhältlich.

 

Gesualdo Aglianico del Vulture

Der Spitzenwein des Hauses zeigt, vie viel Potenzial in dem unvergleichlichen Terroir Venosas steckt. 

Das von Hand Ende Oktober gelesene Rebgut stammt von Lagen auf vulkanischem Boden in 450-500 Metern Höhe mit Ertragsbeschränkung auf lediglich 30-35hl pro Hektar. Der Aglianico wird nach alkoholischer und malolaktischer Gärung neun Monate lang zu 50% in kleinen Barriques und danach auf der Flasche ausgebaut.

Im Glas tiefrot mit rubin- und granatroten Reflexen, duftet der Wein intensiv, nuancenreich und würzig nach reifen, dunklen Früchten (Johannisbeere, Brombeere, Cassis) und feinen mediterranen Kräutern. Am Gaumen ist er sehr vollmundig, tief, extraktreich und reichhaltig. Die milden, reifen Tannine sind gut eingebunden und geben dem Wein samtige, dennoch feste Struktur, feine Eleganz und lange Alterungsfähigkeit.

Ein langlebiger, prachtvoller "Vin de Garde", der es problemlos mit den Platzhirschen aus Piemont und Toskana aufnehmen kann - nicht zu Unrecht wird großer Aglianico del Vulture als der "Barolo des Südens" bezeichnet!

 

Das Probierpaket Nr. 65

enthält alle vorgestellten Weine der Cantina di Venosa, dazu noch eine Flasche leckerer divino.de-Hausprosecco. Alla salute!

 

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.