28 Tage Widerrufsrecht
Persönliche Beratung: tobias@divino.de
Versandkostenfreie Lieferung in Münster und ab 120€ Bestellwert

Winzerfeature: Fattoria di Rignana

Rignana_Cosimo_Tobi_Fasskeller_590_196 


Ein kleines Weingut im Herzen der Postkarten-Toskana

Der ehemalige Herrensitz Rignana befindet sich im gleichnamigen Weiler in Panzano, einem Ortsteil von Greve mitten im Chianti-Classico-Gebiet, dessen Symbol der "Gallo Nero", der schwarze Hahn der Lega Chiantigiana, ist. Bereits aus dem 11. Jahrhundert ist eine Urkunde überliefert, die den Verkauf eines Weinbergs an den Herren von Rignana dokumentiert. Mehr Tradition geht nicht!

Heute keltert Cosimo Gericke, Enkel deutschstämmiger Einwanderer, die in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts das Anwesen gekauft haben, hervorragende, stilvolle Rotweine mit viel Terroir. Angebaut werden Sangiovese, Canaiolo, Merlot und Cabernet Franc. Das hauseigene Olivenöl ist, wie es sich für toskanische Winzer gehört, ebenfalls ausgezeichnet. Leider fiel wegen einer Schädlingsplage die Olivenernte in 2014 komplett aus.

Auf dem Landgut kann übrigens auch in Gästezimmern und Ferienwohnungen übernachtet werden. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Restaurant "Cantinetta di Rignana“; alles in allem also ein kleines Paradies abseits der gängigen Reiserouten.

 

Die Weine: Chianti Classico in Perfektion

Alle Weine von Rignana kommen trinkreif auf den Markt und sind langlebige, feine Toskaner voller Sonne, Frucht und Eleganz zu mehr als fairen Preisen.

Bereits der wundervolle Chianti Classico Gallo Nero, aus Sangiovese und Canaiolo gekeltert, ist ein Chianti wie aus dem Bilderbuch: viel Sonne und Frucht, würzig, typische Veilchennoten, vollmundig, jedoch nicht sättigend, dazu milde Tannine, die zusammen mit der fast salzigen Mineralität des kargen Galestro-Bodens von Panzano den Wein frisch und lebendig erhalten. Die maximale Produktion von nur 20.000 Flaschen pro Jahrgang garantiert wirkliche Exklusivität!

Die großartige Chianti Classico Riserva wird aus 85% Sangiovese und 15% Cabernet Franc (bis 2010 Merlot) bereitet. Der Ausbau erfolgt 24 Monate lang in teils neuen, teils wiederverwendeten Barriques. Das Ergebnis ist ein wirklich großer, lange haltbarer Chianti mit komplexer Nase voll reifer Frucht und Kräutern, voller, eleganter Intensität und langem Nachhall. Das mineralische Galestro-Terroir hält den Wein beweglich und fein. Nur 12.000 Flaschen werden pro Jahr angefüllt.

 

Das Beste kommt zum Schluss

"Il Riccio" („Der Igel“), schließlich, ein wahrhaft herrschaftlicher "Supertuscan", ist als 2009er das erste Mal abgefüllt worden. Als wir im September 2011 zu Besuch auf Rignana waren, zeigte Cosimo auf ein paar Barriquefässer und meinte: das wird mein bester Wein. 100% Merlot! Ich wand ein: kein Sangiovese? Und er antwortete. Nein! Du wirst schon sehen! Im November 2011 wurde "Il Ricco" nach 24 Monaten Barriquelagerung abgefüllt, 6.000 Einzelflaschen und 100 Magnums reiften danach noch ein weiteres Jahr im Keller.

Das Ergebnis spricht für sich: ein wundervoll tiefer, schmeichelhafter, fruchtiger und vollmundiger Wein voller kühler Eleganz und Frische. Das Terroir von Panzano, die für Rignana typische Mineralität, ist gut integriert, so dass der Sangiovese in keinem Moment vermisst wird. Il Riccio ist langlebig wie eine gute Chianti Classico Riserva und ich freue mich ganz besonders darüber, dass Cosimo sich beim Preis eher daran als an den Supertuscans der Konkurrenz orientiert hat. Ein großer Wein für kleines Geld!

Eine Gesamtübersicht über das Rignana-Sortiment von divino finden Sie hier.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.