28 Tage Widerrufsrecht
Persönliche Beratung: tobias@divino.de
Versandkostenfreie Lieferung in Münster und ab 120€ Bestellwert

Zweite divino-Hausmesse in der roestbar

 



Gernot, Sandra, Gabi, Tobias und Mario
Gernot, Sandra, Gabi, Tobias und Mario

Nachdem die erste Hausmesse im März 2011 noch erfolgreicher als erwartet war, entschieden Mario und ich uns schon damals zur Neuauflage in 2012. Einzige Änderung: statt nur samstags sollte die Messe dieses Mal freitags und samstags stattfinden, um das Ganze etwas zu entzerren.

Eingeladen waren dieses Mal Christophe Jaume von der Domaine Grand Veneur im Rhônetal, Gabi van Dael von Antech Limoux im Languedoc-Roussillon und, natürlich, Gernot Hain aus Piesport an der Mosel.

Christophe musste leider kurzfristig absagen; also musste ich seinen Part übernehmen und mutierte so temporär zum südfranzösischen Winzer - auch nicht das Schlechteste!



Mario in seinem Element: die Rösterei wird besichtigt
Mario in seinem Element: die Rösterei wird besichtigt

Zum Warmlaufen am Freitag verschwand Mario mit Gabi und Gernot dann erst einmal in die Rösterei, um den beiden "sein" Steckenpferd vorzuführen.

Die Besucher trudelten dann ab Freitag Nachmittag so langsam ein und zeigten reges Interesse am präsentierten Sortiment:
vom Weingut Hain konnten Weißer Burgunder, Piesporter Riesling sowie Prädikatsrieslinge von den Piesporter Spitzenlagen Goldtröpfchen und Domherr verkostet werden.
Gabi van Dael stellte vier Schaumweine von Antech vor: Blanquette Brut, Crémant Brut, Crémant Brut Rosé und Blanquette Doux et Fruité.
Meine Wenigkeit war zuständig für Ventoux Rouge, Réserve Grand Veneur Rouge, Les Champauvins, Vacqueyras und Gigondas aus dem Hause Jaume.



Moselwinzer mit bayerischem Bier in westfälischem Traditionsgasthaus. Passt!
Moselwinzer mit bayerischem Bier in westfälischem Traditionsgasthaus. Passt!

Abends fand dann der obligatorische Gedankenaustausch samt Abendessen im Hause Leve statt - Zeit für Themen außer Wein, nachdem es am Tag ja doch um nichts anderes ging! 


Es wird voll...
Es wird voll...

Am Samstag nutzten dann viele Stammkunden der roestbar das schöne Wetter, um auf ein Glas vorbeizuschauen. Durch die Erweiterung der Veranstaltung auf zwei Tage war genügend Zeit, die Interessenten ausführlich durch die Verkostung zu begleiten und umfassend zu beraten.

Neben den Weinen fanden auch dieses Mal wieder die divino-Delikatessen, allen voran Olivenöl von Le Lame, Trüffelbutter und -Pasta von Tartuflanghe sowie Aceto Balsamico von Manicardi, regen Zuspruch.

Insgesamt waren wir wieder sehr zufrieden - es wird also auf jeden Fall nächstes Jahr weitergehen!



 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.